31. März 2021

Ein Fünfzigerl mehr fürs Freibad

Leicht ist die Erhöhung niemandem gefallen. Gerade jetzt nicht. Eine Kostendeckung unter 20 Prozent beim Bäderbetrieb ließ dem Gemeinderat allerdings keine andere Wahl.

Mehr als 1,5 Millionen Euro zahlt die Gemeinde jährlich bei den Bädern drauf.  Das sind sie uns auch wert. Finanziert werden müssen Betrieb und Personal aber auch. Vor allem in den Hallenbädern stehen Sanierungsmaßnahmen an, die schnell sechsstellig werden können. Eine Anhebung der Gebühren war daher unvermeidlich, zumal seit 2017 die Preise stabil gehalten wurden.

Die Verwaltung hätte eine Anhebung um 1 Euro fürs Freibad vorgesehen. Die Mehrheit des Rates hat nun 50 Cent beschlossen. Da ein neues Kassensystem eingeführt wird, können erstmals bäderübergeifende Wertmarken angeboten werden, das Tarifsystem wird insgesamt verschlankt und ein Webshop für den Online-Kartenkauf wird auch aufgebaut.

Mit der neuen Familienkarte sind deutliche Rabatte zu bekommen, vor allem in Kombination mit der Wertkarte. Für deren Erstaufladung sind 30 Euro fällig. Saison- und Jahreskarten entfallen.  Bleibt die Frage, ob das Freibad am 1. Mai eröffnen kann? Hoffen darf man immer ...

Die neuen Gebühren ab 1. Mai 2021

Freibad

Einzeleintritt Erwachsene   4,50 €

– mit Wertkarte                   3,60 €

– ermäßigt                          3,50 €

– ermäßigt mit Wertkarte    2,80 €

– Familienkarte                 12,50 €

   2 Erw. und alle Kinder bis 18 J.

– Fam.-karte m. Wertkarte 10,00 €

 

Hallenbäder

Einzeleintritt Erwachsene  4,00 €

– mit Wertkarte                   3,20 €

– ermäßigt                          3,00 €

– ermäßigt mit Wertkarte    2,40 €

 

Ermäßigte Preise gelten für:

  • Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr
  • Schüler*innen und Studierende bis vollend. 25. Lebensjahr
  • Teilnehmende am Bundesfreiwilligendienst
  • Schwerbehinderte mit mind.50 % Grad der Behinderung
  • Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger*innen
  • Inhaber*innen der Bayerischen Ehrenamtskarte und des Landkreispasses (Landkreis München)
  • Senior*innen ab dem vollendeten 65. Lebensjahr sowie Rentner*innen gegen Nachweis

 

Freien Eintritt haben

  • Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr, Geburtstagskinder
  • Begleitpersonen von Schwerbehinderten (Merkzeichen B)