19. Juli 2021

Treffpunkt Haarer Anger

Der Anger ist im volkstümlichen Sprachgebrauch der Platz mitten im Dorf, auf dem sich alle treffen. Genau das will die Gemeinde Haar mit ihrer Ortsmitte auch erreichen - und lädt deshalb herzlich zum Eröffnungskonzert am 30.07. ein.

Mit einem Namen wollte Bürgermeister Dr. Andreas Bukowski den Platz am Bürgerhaus aus seinem Schattendasein holen und häufiger bespielen. Dass eine gut gemeinte Idee an der Umsetzung fast zerbrechen kann, mussten Bürgermeister und Räte in den letzten Wochen lernen. „Unser Verfahrensweg hatte leider Schwächen. Dafür trage ich die Verantwortung. Wir hätten erst Ideen sammeln und dann darüber abstimmen lassen sollen“, sagt Bürgermeister Dr. Andreas Bukowski. „Dass alle, die so interessiert mitgemacht haben, jetzt enttäuscht sind, verstehe ich gut. Nächstes Mal machen wir es wieder besser.“

Auch wenn immer wieder betont wurde, dass letztlich der Gemeinderat über die Benennung entscheidet, war die Verärgerung in der Bevölkerung groß, dass keiner der Favoriten aus der Umfrage berücksichtigt wurde. Stattdessen entschied sich das Gremium für „Haarer Anger“. Ein Vorschlag aus der Bürgerschaft, der gleich achtmal im Rathaus einging und von seiner Bedeutung her passend ist, fand die Ratsmehrheit.

Der daraufhin entbrannte Streit zwischen den Parteien ist mittlerweile beigelegt. Auf der vergangenen Gemeinderatssitzung am 6. Juli hat man sich ausgesprochen und ein einstimmiges Bekenntnis zu Beschluss und Namen abgegeben. Vor allem aber zum Ziel, den Platz zu beleben und möglichst oft zusammenzukommen.

Deshalb lädt die Gemeinde Haar alle Bürgerinnen und Bürger zum ersten Konzert am Haarer Anger ein: Am 30. Juli um 19 Uhr tritt hier die international bekannte Christian Benning Percussion Group zur Platzbenennung auftritt. Der Eintritt ist frei – die Gemeinde Haar freut sich auf ein tolles musikalisches Ereignis und auf ein erstes Beisammensein der Haarerinnen und Haarer auf ihrem Anger.