11. November 2021

20 Jahre Fitness- und Gesundheitsclub im Racketpark

Jubiläum im TSV Haar

Seit 20 Jahren sieht man viele TSV-Mitglieder Tag für Tag die Treppen im Racketpark nach unten laufen – denn hier hat der Haarer Sportverein für sie ein besonderes „Schmankerl“ eingerichtet: einen Fitness- und Gesundheitsclub. Einen, der praktisch keine Wünsche offen lässt. Und dem man seine zwei Jahrzehnte überhaupt nicht ansieht.

Die Begrüßung ist herzlich in dem fast 2.000 Quadratmeter großen Bereich: Die Trainerinnen und Trainer nehmen jede*n einzelne*n Fitnessfreund*in in Empfang. Hier kennt und schätzt man sich – egal ob sich ein Jugendlicher oder ein Senior an die Fitnessgeräte setzt. „Die Kontakte sind tatsächlich familiär“, erklärt Iva Berankova, die Leiterin der Fitnessabteilung. Mit einem Missverständnis möchte sie jedoch endgültig aufräumen: „Wir sind keine abgespeckte Version eines Fitnessstudios“, sagt sie. Im Gegenteil.

Betreuung, Kurse und Sauna inklusive
Neben dem Fitnessgeräte-Bereich, der trotz der Souterrain-Lage hell und heimelig wirkt, gibt es Kurse von Bodystyling, Pilates und Jumping über Rücken und Yoga bis Zumba, eine Sauna steht zur Verfügung und es gibt Betreuung – alles inklusive. Auf Wunsch kann man auch beim TSV Haar gegen Aufpreis einen Personal-Trainer dazubuchen. Dafür werden viele der Kurse und Trainings auch über die Krankenkasse abrechnen – denn dabei gibt es eine breite Palette an Präventions- und Reha-Angeboten. „Wir sind nicht nur Fitness-, sondern eben auch echte Gesundheitsanbieter“, erklärt Monika Schmidt, die bereits seit Beginn des Bereichs hier mit anhaltendem Engagement arbeitet.

 

Anpassungsfähig und immer auf dem neuesten Stand
Aber auch der Fitnessbereich muss sich auf keinen Fall verstecken: Hier findet man nicht nur die neuesten Kraftgeräte, Stepper, Rudergeräte oder Ergometer, sondern auch einen anspruchsvollen Zirkel, einen ganzen Raum voll Spinning-Räder und eine Ecke, in der ein funktionales Beweglichkeitstraining möglich ist. „Das haben wir noch nicht so lange, aber wir passen uns natürlich immer der Zeit an. Und die Menschen sitzen heute einfach viel  mehr. Deswegen gibt es hier an diesen Geräten die passenden Übungen“, erklärt Iva Berankova. Genauso anpassungsfähig zeigte sich der Fitnessclub auch während der Pandemie: Kurzerhand erweiterte der TSV sein Angebot mit einem Outdoor-Parcours. Alle, die sich beim Training in Räumen noch nicht wohl fühlen, können nun direkt vor der Türe unter freiem Himmel an Fitnessgeräten ihren Sport machen.

 

Tag der offenen Tür zum Jubiläum
Die Ideen gehen dem Fitness- und Gesundheitsclub des TSV Haar ganz offensichtlich auch nach 20 Jahren nicht aus. Und das muss gefeiert werden. Am 14. November findet anlässlich des Jubiläums ein Tag der offenen Türe statt: Von 10 bis 18 Uhr gibt es verschiedene Angebote und Kurse, jeder kann reinschnuppern und dabei seine Begeisterung für den Fitnesssport entdecken. Bitte beachten: Es gilt die 2G-Regel.

 

Mehr Infos unter www.tsv-haar.de/fitness

 

Auf dem Foto: 20 Jahre Fitness- und Gesundheitsclub -  Iva Berankova, die Leiterin der Fitnessabteilung (re) und Monika Schmidt (Mitarbeiterin Fitness von Beginn an)